Termine und Veranstaltungen

1. Halbjahr 2020

noch bis 15. Dezember 2019
Ausstellung NEULAND – „Pionierinnen – Starke Frauen, die Geschichte schrieben“
Eintritt frei


 Sonntag, 12. Januar bis 22. März
Fotoausstellung Korschenbroich bei Nacht
Die Fotosparte des Benrather Tennisclubs von 1931 e.V.
machte vor einigen Jahren bereits eine tolle Ausstellung in
unserem Bahnhof. Diesmal wurde das Thema „Korschenbroich
bei Nacht“ bearbeitet. Die vielfältigen Interpretationen
reichen von der Andreas Kirche, Impressionen vom alten
Friedhof bis hin zu Graffiti in der Bahnunterführung. Der
Fotoclub hat viele interessante Objekte im nächtlichen Korschenbroich
dokumentiert. Freuen Sie sich mit uns auf eine
bemerkenswerte Ausstellung.
Eröffnung der Ausstellung: Sonntag 12. Januar, 11 Uhr im Kulturbahnhof Korschenbroich
Eintritt: frei

Freitag, 17. Januar
Carnival of Jazz im Kulturbahnhof
Es wird wieder „gejazzt“ im Kulturbahnhof. Zu Gast die
„Sweet and Lowdown Jazzgang.“ In New Orleans spielte der
Carnival, der Mardi Gras schon immer eine ähnliche Rolle wie
in den rheinischen Hochburgen. Die „Sweet and Lowdown
Jazzgang bringt den Karneval in den Kulturbahnhof. Kölsche
Verzäller, Lieder und Anekdoten mit Witz und Charm vorgetragen,
unterstützt durch den alten New Orleans Jazz vermittelt
Karneval mit einer besonderen Note.
Treffpunkt: Kulturbahnhof Korschenbroich
Beginn: 19 Uhr; Eintritt: 10 Euro
Anmeldung: Roswitha Hermanns Tel. 0 21 61 / 6 444 69
Mail: roswitha.hermanns@t-online.de

Mittwoch, 12. Februar
Besichtigung Borussia
Der Heimatverein lädt ein zur Besichtigung des Borussen
Stadions in Mönchengladbach und Besuch der „Fohlenwelt“.
Interessant, da zur Zeit die Ausstellung „Günter Netzer
– Aus der Tiefe des Raumes „im Museum Fohlenwelt“ zu
sehen ist. Nach der Besichtigung, Möglichkeit zum Kaffee
trinken in der Fohlen Sports Bar.
Treffpunkt: Museum Korschenbroich am Bahnhof. Fahrt mit PKWs
Abfahrt: 13 Uhr; Besichtigung auf 15 Personen begrenzt;
Preis: 15 Euro
Anmeldung: Roswitha Hermanns, Tel. 0 21 61 / 6 444 69

Freitag, 28. Februar
Jahreshauptversammlung des Heimatverein Korschenbroich
Der Heimatverein lädt ein zur Jahreshauptversammlung in
die Gaststätte Syrtaki im Haus Schellen, Liedberger Str. 40, in
Korschenbroich Pesch; Themen: Jahresrückblick, Planung 2020, Allgemeines;
Beginn: 18.30 Uhr

Samstag, 14. März
Saubere Stadt
Wie in jedem Jahr beteiligt sich der Heimatverein Korschenbroich
wieder an der Aktion „Saubere Stadt“. Rund um den
Bahnhof heißt es dann wieder „Der Dreck muss weg“. Wir
freuen uns über fleißige Helfer. Nach getaner Arbeit ist natürlich
das „Linsensuppen-Essen“ angesagt.
Anmeldung: Wolfgang Skiba, Tel. 0 21 61 / 64 90 70

Samstag, 28. März,19.30 Uhr
Sonntag, 29. März, 17 Uhr
Veranstaltungsreihe: „Ladies Nait“ im Kulturbahnhof Korschenbroich
Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-
Kreis-Neuss, mit Unterstützung des Heimatvereins Korschenbroich,
setzt die sehr erfolgreiche Veranstaltungsreihe
im Kulturbahnhof Korschenbroich im Jahr 2020 fort. Wenn
die „feminine Mundartmafia“ um Andrea Otten mit ihren
Mundartpointen im Korschenbroicher Kulturbahnhof um
sich wirft, sollten sie dabei sein. Musikalisch werden die Damen
in bewährter Weise von Josef Nowack am Piano unterstützt.
Die große Nachfrage des Vorjahres hat uns ermutigt
zwei Veranstaltungen anzubieten.
Information zu den Veranstaltungen: Pejo Stefes
Tel. 0 21 61 / 64 04 06; Mail: peter-josef.stefes@arcor.de
Für diese beliebte Mundartveranstaltung sind Karten ab Dezember 2019
zum Preis von 10 Euro inkl. ein Freigetränk nach Wahl bei
folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich.
Kulturbahnhof Korschenbroich: sonntags 14 – 17 Uhr
Mundartarchiv Ludwig Soumagne: Tel. 0 21 33 / 53 02 10
Bürgerbüro Stadt Korschenbroich: Tel. 0 21 61 / 61 31 92
Schuhhaus Kamper: Tel. 0 21 61 / 64 10 04
Buchhandlung Barbers Tel. 0 21 61 / 9999 849

Sonntag, 5. April bis Sonntag, 3. Mai
Porzellan im Spiegel der Zeit
Diese Ausstellung beinhaltet sehenswertes Porzellan und
Accessoires. Viele der Ausstellungsstücke haben eine besondere
Geschichte. Ihre Herkunft, ihre Besitzer und ihre
Geschichte werden am Objekt dokumentiert.
Eröffnung: Sonntag, 5. April, 11 Uhr im Museum Kulturbahnhof Korschenbroich
Eintritt: Frei

Freitag, 17. April
Besichtigung Kuhlenhof
Der Besitzer der ehemaligen Vogtei der Freiherrlichkeit zu
Myllendonk aus dem Jahre 1566 lädt ein zu einer Besichtigung
durch das privat genutzte und ansonsten nicht öffentliche
Gebäude.
Anmeldung: Reiner Leusch, Tel. 0 21 61 / 64 41 00
Treffpunkt: Kuhlenhof, Mühlenstr. 25, 41352 Korschenbroich
Vor dem Rundgang wird um eine kleine Spende für den Heimatverein
gebeten.

Mittwoch, 22. April
Vogelkundliche Abendwanderung
Der Heimatverein lädt ein zur „Vogelkundlichen Abendwanderung“.
Unter der fachkundigen Leitung von Claus
von Kannen geht es ins Hoppbruch. Claus von Kannen
kennt sich bestens aus in den Wäldern rund um Korschenbroich.
Das Beobachten der Vogelwelt wird für die Teilnehmer
wieder zu einem besonderen Erlebnis. Den Abend lässt
man bei einem Umtrunk in einer Korschenbroicher Gaststätte
ausklingen. Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: Sporthalle am Sportplatz Korschenbroich 18 Uhr
Info + Anmeldung: Claus von Kannen, Tel. 0 21 61 / 64 35 87
Teilnehmer: maximal 20 Personen
Über eine kleine Spende freut sich der Heimatverein.

Freitag, 8. Mai bis Montag, 18. Mai
Kunstfrühling
Im Rahmen es Kunstfrühling sind auch im Kulturbahnhof
Kunstwerke ausgestellt

Sonntag, 24. Mai bis Sonntag, 7. Juni
Ausstellung Arbeitsplatz Kunst
Eröffnung: 24. Mai, 11 Uhr
Kulturbahnhof Korschenbroich
Eintritt: frei

Samstag, 6. Juni und Sonntag, 7. Juni
Vom Bahnhof zum Atelier
Offene Ateliers der Künstler

Kultursalon 2020

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Korschenbroich und
Freundeskreis für Kunst und Kultur e.V.

Eintritt: 10,00 Euro inkl. Getränk

Kartenreservierung:
Kulturamt Nina Nierwertberg Tel. 02161-613 107 oder
per Email: kultur@korschenbroich.de

Veranstaltungsort: Kulturbahnhof Korschenbroich, Am Bahnhof 2

 

Mittwoch, 5. Februar
Hammerschläge auf Papier
Heinrich Lersch (1889-1936) Anekdoten zum Leben des
Arbeiterdichters. Mit Martin Lersch.

Mittwoch, 1. April
Wer hat Angst vor dem schwarzen Hund?
Eine musikalische Auseinandersetzung mit der Melancholie.
Es singt Stefanie Wüst, am Klavier Christopher Arpin.

Mittwoch, 13. Mai
Kultursalon im Rahmen des Kunstfrühlings.

Mittwoch, 24. Juni
Ein Licht aus der Tiefe des Schattens oder
Das Verbrechen des begründenden Augenblicks
Die Beziehung des Tabubrechers Caravaggio zu Gewalt
und Verbrechen und in welcher Weise es in seiner Kunst
Verarbeitung fand. Literarische Nachforschungen um den
Mythos Caravaggio. Gelesen und erzählt von Barbara Engelmann.