Termine und Veranstaltungen

1. Halbjahr 2020

Das Museum bleibt bis auf Weiteres geschlossen !

noch bis 22. März
Fotoausstellung Korschenbroich bei Nacht
Die Fotosparte des Benrather Tennisclubs von 1931 e.V.
machte vor einigen Jahren bereits eine tolle Ausstellung in
unserem Bahnhof. Diesmal wurde das Thema „Korschenbroich
bei Nacht“ bearbeitet. Die vielfältigen Interpretationen
reichen von der Andreas Kirche, Impressionen vom alten
Friedhof bis hin zu Graffiti in der Bahnunterführung. Der
Fotoclub hat viele interessante Objekte im nächtlichen Korschenbroich
dokumentiert. Freuen Sie sich mit uns auf eine
bemerkenswerte Ausstellung.


TERMIN WIRD VERSCHOBEN !

Samstag, 28. März,19.30 Uhr
Sonntag, 29. März, 17 Uhr
Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, können aber auf Wunsch auch zurück gegeben werden.
Veranstaltungsreihe: „Ladies Nait“ im Kulturbahnhof Korschenbroich
Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-
Kreis-Neuss, mit Unterstützung des Heimatvereins Korschenbroich,
setzt die sehr erfolgreiche Veranstaltungsreihe
im Kulturbahnhof Korschenbroich im Jahr 2020 fort. Wenn
die „feminine Mundartmafia“ um Andrea Otten mit ihren
Mundartpointen im Korschenbroicher Kulturbahnhof um
sich wirft, sollten sie dabei sein. Musikalisch werden die Damen
in bewährter Weise von Josef Nowack am Piano unterstützt.
Die große Nachfrage des Vorjahres hat uns ermutigt
zwei Veranstaltungen anzubieten.
Information zu den Veranstaltungen: Pejo Stefes
Tel. 0 21 61 / 64 04 06; Mail: peter-josef.stefes@arcor.de
Für diese beliebte Mundartveranstaltung sind Karten ab Dezember 2019
zum Preis von 10 Euro inkl. ein Freigetränk nach Wahl bei
folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich.
Kulturbahnhof Korschenbroich: sonntags 14 – 17 Uhr
Mundartarchiv Ludwig Soumagne: Tel. 0 21 33 / 53 02 10
Bürgerbüro Stadt Korschenbroich: Tel. 0 21 61 / 61 31 92
Schuhhaus Kamper: Tel. 0 21 61 / 64 10 04
Buchhandlung Barbers Tel. 0 21 61 / 9999 849

TERMIN WIRD VERSCHOBEN, voraussichtlich 2. Halbjahr 2020
Sonntag, 5. April bis Sonntag, 3. Mai

Porzellan im Spiegel der Zeit
Diese Ausstellung beinhaltet sehenswertes Porzellan und
Accessoires. Viele der Ausstellungsstücke haben eine besondere
Geschichte. Ihre Herkunft, ihre Besitzer und ihre
Geschichte werden am Objekt dokumentiert.
Eintritt: Frei

TERMIN WIRD VERSCHOBEN, voraussichtlich 2. Halbjahr 2020
Freitag, 17. April
Besichtigung Kuhlenhof
Der Besitzer der ehemaligen Vogtei der Freiherrlichkeit zu
Myllendonk aus dem Jahre 1566 lädt ein zu einer Besichtigung
durch das privat genutzte und ansonsten nicht öffentliche
Gebäude.
Anmeldung: Reiner Leusch, Tel. 0 21 61 / 64 41 00
Treffpunkt: Kuhlenhof, Mühlenstr. 25, 41352 Korschenbroich
Vor dem Rundgang wird um eine kleine Spende für den Heimatverein
gebeten.

TERMIN FÄLLT AUS !
Mittwoch, 22. April
Vogelkundliche Abendwanderung
Der Heimatverein lädt ein zur „Vogelkundlichen Abendwanderung“.
Unter der fachkundigen Leitung von Claus
von Kannen geht es ins Hoppbruch. Claus von Kannen
kennt sich bestens aus in den Wäldern rund um Korschenbroich.
Das Beobachten der Vogelwelt wird für die Teilnehmer
wieder zu einem besonderen Erlebnis. Den Abend lässt
man bei einem Umtrunk in einer Korschenbroicher Gaststätte
ausklingen. Dauer: ca. 2,5 Stunden

TERMIN FÄLLT AUS !
Freitag, 8. Mai bis Montag, 18. Mai
Kunstfrühling
Im Rahmen es Kunstfrühling sind auch im Kulturbahnhof
Kunstwerke ausgestellt

TERMIN FÄLLT AUS !
Sonntag, 24. Mai bis Sonntag, 7. Juni
Ausstellung Arbeitsplatz Kunst
Eröffnung: 24. Mai, 11 Uhr
Kulturbahnhof Korschenbroich
Eintritt: frei

TERMIN FÄLLT AUS !
Samstag, 6. Juni und Sonntag, 7. Juni

Vom Bahnhof zum Atelier
Offene Ateliers der Künstler

Kultursalon 2020

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Korschenbroich und
Freundeskreis für Kunst und Kultur e.V.

Eintritt: 10,00 Euro inkl. Getränk

Kartenreservierung:
Kulturamt Nina Nierwertberg Tel. 02161-613 107 oder
per Email: kultur@korschenbroich.de

Veranstaltungsort: Kulturbahnhof Korschenbroich, Am Bahnhof 2

 

 

 

Mittwoch, 24. Juni
Ein Licht aus der Tiefe des Schattens oder
Das Verbrechen des begründenden Augenblicks
Die Beziehung des Tabubrechers Caravaggio zu Gewalt
und Verbrechen und in welcher Weise es in seiner Kunst
Verarbeitung fand. Literarische Nachforschungen um den
Mythos Caravaggio. Gelesen und erzählt von Barbara Engelmann.